Rated 2.5 out of 5

B.E.S.T. Veranstaltungsdienste GmbH

info@bestvd.de
Offene Stellen - 0

Nachricht an "B.E.S.T. Veranstaltungsdienste GmbH" senden

Folge uns

Sei der Erste, der eine Bewertung abgibt “
Rated 2.5 out of 5

B.E.S.T. Veranstaltungsdienste GmbH”

Your Rating for this listing

2.5
Rated 2.5 out of 5
2.5 von 5 Sternen (basierend auf 6 Bewertungen)
Ausgezeichnet17%
Sehr gut17%
Durchschnittlich0%
Schlecht33%
Furchtbar33%
Rated 1 out of 5
6. August 2012

@PETER für 5,20€/Std??? und unbezahlte Castings???bzw. mündliche und nicht schriftliche Jobzusagen???HAAAAAAALLOOOOOOO aufwachen wir sind Selbstständig und müssen alle gemeinsam diesen Agenturen den Kampf ansagen unter 12€/Std. 0,30€/Km und Fahrtstunden ggf. Hotel und Spesen geht hier gar nichts alles drunter ist dreistes Dumping, Billiglohnarbeit und ausserdem kann man die Agentur juristisch drankriegen, wenn sie uns wie Festangestellte behandelt bzw. zu viele Vorschriften macht…

Pronto_Pronto
Rated 4 out of 5
20. Januar 2010

Habe eigentlich nur gute Erfahrungen mit dieser Firma gemacht. Sicherlich, die Bezahlung ist nicht optimal, aber im Sicherheitsgewerbe ist das nun mal so. Ansprechpartner sind zu den üblichen Bürozeiten immer erreichbar und nun das Wichtigste: Das Geld kommt immer pünktlich !!! Und zum Dresscode: Schwarze Stoffhose, schwarze Schuhe und weißes Hemd ist doch nicht schwer, Krawatte falls erforderlich wird gestellt, ebenso wie eine Weste oder dicke Jacke. Außerdem: Wenn ich bei einem Konzert auf einer Position stehe, wo ich von den Gästen gesehen werde, ist es doch normal, nicht zu essen oder zu trinken. Dafür gibt es dann die Pausen.
Sicherlich, 6,50 € auf 400,- € Basis na ja , aber dafür war ich schon im Backstage bei den JazzOpen, AC/DC, Scorpions usw., kein sehr schwieriger Job.

dietduke
Rated 1 out of 5
17. Juli 2009

Ich hatte ich über promotionbasis beworben und musste ebenfalls zu diesem „Casting“, das darin bestand, nochmals Frageböge auszufüllen (die Angaben stehen doch alle auf der Promobasis-Sedcard?!?!?!?).
Donnerstag sollte mein erster EInsatz sein und ich hörte trotz Versprechen nichts weiter. Also hab ich den Mitarbeitern iene Email geschrieben. Mi.Abend um 21.30 Uhr bekam ich dann die Info, wann ich arbeiten sollte (9 Tage a 5 Std.). Aber kein Treffpunkt, kein Ansprechpartner, kein Dresscode – NICHTS. Also hab ich wieder Emaisl geschrieben (3 Stück!!!) aber keine Antwort bekommen. Als ich angerufen habe ging 5 mal nur der AB ran, irgendwann wurde ich dann zurückgerufen – 2 Std. vor EInsatzbeginn. Die halbe Std, die man früher da sein muss (an jedem Tag!) wird nicht vergütet.
Der Job an sich war furchtbar. Verboten war außerdem Pause, setzen, rauchen und essen ist klar, trinken (ganz schön frech bei dem Wetter!) und REDEN! Ich musste Fragen zur Agentur beantworten mit: Entschuldigung, ich darf Ihnen keine Auskunft geben ich habe striktes Redeverbot. Gehts noch?????????
Außerdem wurde mir gesagt, dass ich meine Arme hinter dem Rücken zu verschränken habe. Mir wurde die ARMHALTUNG vorgeschrieben!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Habe den Job gestern geschmissen – verarschen lassen und Leibeigene spielen muss ich mich nicht, dafür bin ich nicht selbstständig!
Bin mal gespannt ob und wann ich mein Geld für den EInsatz bekomme…

Babell
Rated 2 out of 5
15. Juli 2009

also mir wurde tage vor dem einsatz viele einsatztage zugesagt, aber nur in verbindung mit einer kurzen bewerberrunde in der agentur in ludwigsburg.als ich dort hinkam waren die einsatztage bereits auf unter die hälfte reduziert worden.und ein tag vor dem ersten einsatz sollte ich plötzlich meinen gewerbeschein erweitern, ansonsten würd ich weniger geld bekommen.das muss ich sagen war mir komplett neu und hab deswegen dann abgesagt.

hutterlena
Rated 2 out of 5
27. Dezember 2006

Naja, die leute sind ja ziemlich ok aber die Bezahlung läßt sehr zu wünschen übrig. Also du sollst dir für 5,20 Euro die Füße platt stehen und dich der Gefahr aussetzen eine aufs Maul zu kriegen. Zuschläge für Feiertage oder Sonntag gibt es natürlich auch nicht. Schade schade…..

Peter