Rated 3.8 out of 5

Die Gefährten GmbH

info@diegefaehrten.com
Offene Stellen - 0

Sei der Erste, der eine Bewertung abgibt “
Rated 3.8 out of 5

Die Gefährten GmbH”

Your Rating for this listing

3.8
Rated 3.8 out of 5
3.8 von 5 Sternen (basierend auf 149 Bewertungen)
Ausgezeichnet64%
Sehr gut5%
Durchschnittlich1%
Schlecht5%
Furchtbar25%
Rated 0 out of 5
25. April 2016

Schlechte Orga von Agentur-AD vom Kunden+Märkte! Sehr langes Zahlungsziel: 4 Wochen!!!

shalina
Rated 1 out of 5
12. April 2016

Nach mündlicher Absprache und zweistündiger unbezahlter Online-Schulung kamen weder der versprochene Vertrag noch das Equipment.
Ein Tag vor dem geplanten ersten Einsatztag wußte ich immer noch nicht wo ich arbeiten sollte. Auf meine Erinnerungmails erhielt ich keine Antwort mehr. Ich hatte mich auf eine Sechs- Wochen-Aktion gefreut und nun das!
Aber ich kann deshalb davon ausgehen, dass ich auch mein Geld nicht bekommen hätte oder diesem hätte ebenfalls nachlaufen können. Dann lieber Pfandflaschen sammeln …..

Jupiter
Rated 5 out of 5
3. August 2015

Die Zusammenarbeit mit der Agentur hat mir Spaß gemacht – der Ansprechpartner (Jürgen Herchenröder) war vor Ort und richtig cool.
Ein Mitarbeiter (Eddy) scheint unorganisiert zu sein – meine Rechnung wurde dadurch viel später beglichen. So etwas ärgert mich, da sie ohne hin schon einen langen Zahlungsziel haben. Aber mein Gott, kann passieren!
Aber im Großen und Ganzen super und die Vergütung ist auch TOP !!! =)

DLKMN
Rated 1 out of 5
28. Juni 2015

Die schlechteste Agentur.. Miese Zahlungsmoral.. Sind sehr bestimmend.. Obwohl man als selbstständiger agiert und natürlich Auftragsgemäß seinen Job macht, wird man hier wie ein Schaf behandelt. Es wird nicht viel Wert auf die Promoter gelegt, wenn es zu Problemen kommt hat der Promoter (obwohl er im recht ist) keine Chance

Obi
Rated 2 out of 5
23. Februar 2015

Die Bezahlungsmodalitäten sind nicht rechtens, da erst nach zwei Monaten eine „Qualitäts“ bzw. „Dauerhaftigkeits“-Prämie gezahlt wird. Vielleicht bezahlt der Kunde erst so spät, und man wird nicht wie ein korrekt geschäftlich agierender „selbstständiger Freiberufler“ behandelt, sondern wie ein Kind dem man erklären muss wie die Welt funktioniert. Nur sollte man manchen „Gefährten“ mal erklären, daß wie man seine Mitarbeiter behandelt und honoriert, so wird man auch behandelt bzw. Qualität hat seinen Preis. Geringe Bezahlung generiert unqualifizierte Mitarbeiter die geführt werden müssen 🙂

Partnerschaftliches